• Reinkarnationstherapie

    Reinkarnationstherapie ist Schattentherapie.

    Werde dir deiner unterdrückten Anteile bewusst und erlöse sie aus ihrem Schattendasein. Je mehr Abgespaltenes du wieder integrierst, desto ganzer wird deine Persönlichkeit, desto voller dein Leben.

  • "Denn an sich ist nichts weder gut noch böse; das Denken macht es erst dazu"

                                                Shakespeare

  • Was ist Reinkarnationstherapie?
     
    Ob du dich von einem Verhaltensmuster trennen willst, (chronische) körperliche Beschwerden hast oder dich einfach besser verstehen und auf deinem Weg weiterkommen möchtest, anhand von Rückführungen in frühere Leben lässt sich vieles aufzeigen.
    Ob es sich dabei tasächlich um ein früheres Leben handelt, ist nebensächlich. Elementar sind die Bilder, die deine Seele wählt um sich auszudrücken, ähnlich wie beim Träumen. Somit musst du nicht an frühere Leben glauben um von einer Rückführung zu profitieren. Die “Geschichte” die du erzählst , ist letztendlich ein Zusammenspiel deiner inneren Persönlichkeitsanteile. Persönliche Themen werden auf ein früheres Leben projiziert und können so mit etwas mehr Abstand betrachtet und besser verstanden werden.
    Rückführungen, so wie ich sie praktiziere, sind nichts für Leute, die für ihr heutiges Leiden eine Ursache in einem früheren Leben finden möchten. Es geht nicht um Schuldzuweisung, sondern um das Bewusstmachen der vorherrschenden Muster und das aktive Verändern dieser. Mit Rückführung zur Selbstverantwortung im Hier und jetzt. 
     
     
    Wie funktioniert eine Rückführung?
     
    Die Reinkarnationstherapie ist eine Imaginationstechnik. Es ist nicht so, dass ich dir erzähle, wer du früher einmal warst, sondern du selbst tust dies.
    Nach einer kurzen Tranceinduktion führe ich dich in ein früheres Leben, ev. wird hier ein Stimulus benutzt (zb. Ein früheres Leben, wo die Ursache für die chronischen Kopfschmerzen klar wird,...)
    In dieser Tiefenentspannung erlebst und erzählst du nun eine Geschichte, die du mit all deinen Sinnen wahrnehmen kannst. Und trotzdem bist du bei vollem Bewusstsein und kannst dich auch danach an alles erinnern.
     
    Mögliche Themen für eine Rückführung sind:
    -Beziehungspropleme
    -Süchte
    -Chronische Schmerzen
    -Muster/immer wiederkehrende belastende Situationen
    -Selbstwert, Abgrenzungsthemen
    -Schwierigkeiten schwanger zu werden
    ...
     
     
    Geburtsrückführung
    Neben der Rückführung in frühere Leben, gibt es die Möglichkeit die eigene Geburt  (Inkarnation/Schwangerschaft/Geburt/Säuglingszeit) nochmals im geschützten Rahmen zu erleben. Eine Sitzung, die sehr tief gehen kann und oftmals mit der primären Lebensaufgabe verlinkt ist.
     
     
    Kosten
     
    Eine Sitzung dauert zwischen 1.5 und 2 Stunden und kostet 150.- bis 180.-.
    Ein Beratungsgespräch für ein gegenseitiges Kennenlernen und ihre Fragen ist kostenlos.
     
     
     
    Der Reinkarnationstherapie sind kaum Grenzen gesetzt. 
    Gerne arbeite ich auch mit anderen Mitteln wie Aufstellungen, systemisches Arbeiten, Techniken aus der Traumaarbeit, Arbeit mit der Timeline,... oder gehe mit den Klienten in die Körperarbeit.
    Diese eröffnen ebenfalls Prozesse oder können einen Prozess abrunden und sind sehr wirksam alleine oder in der Kombination mit Rückführungen.
    Ganz im Sinne von lila, steht für mich auch bei teils schwierigeren Prozessen der spielerische und kreative Ansatz im Vordergrund. Dies alles in einem sicheren Rahmen gestützt durch Achtsamkeit und Respekt.
    Gerne begleite ich sie ein Stückchen auf ihrem Weg.
     
  • Tina Fessel

    tina@lila.ch

    Lebt mit ihrer Familie in Urdorf und arbeitet neben ihrer therapeutischen Tätigkeit ausserdem als Yogalehrerin und Schauspielerin.

    Interessiert sich für das, was zwischen den Zeilen geschrieben steht und geht den Dingen gerne auf den Grund.

     

     Ausbildung am ibc (Institut für Beratung und Coaching) in Flums:

    -Rückführungen

    -Paar- und Gruppentherapie

    -Traumaarbeit

    -Systemisches Arbeiten

    -Körperarbeit

    -Astrologie

     

     

    div. Workshops zu Sensitivität und Medialität

     

    Lehrer/Lehren, die mir gefallen: Hawaiianische Philosophie Huna, Chakrenlehre, Eckart Tolle, Thorwald Detlefsen, Rüdiger Dahlke, Teal Swan, ...